Mit Meilenstiefeln und kleinen Schritten

Von Anfang an voraus

Als Firma in der dritten Generation und heutiges Familienunternehmen denken wir nicht nur für heute, sondern auch für übermorgen. Denn die Erfahrung unserer Geschichte hat uns gelehrt, wie wir sie weiterschreiben. Handgriff für Handgriff und Tag für Alltag.

1945/46

Eugen Vogt, der damalige Verlagsleiter des Rex-Verlags, ruft eine eigene Buchbinderei ins Leben. Gründe dafür waren überbeschäftigte Buchbindereien, unbefriedigende Termine und schlechte Qualität.

 

September 1946
Vogt kauft neun Occasionsmaschinen, Mobiliar und Lagerware im Wert von Fr. 8360. Zwei Monate später ergänzt er seine Infrastruktur um zwölf Maschinen im Wert von Fr. 32'000.

 

Dezember 1946
Unter der Leitung von Eugen Vogt, Robert Fries und Josef Bachmann findet die Gründungsversammlung der «LUCERNA AG» statt. Das Handelsregister lehnt den Namen ab. Deshalb wird die Firma fünf Tage später in «An der Reuss AG» umgetauft.

 

 

 

1949–1997

1949

Das Unternehmen zieht an die Mythenstrasse mit 500 m2 Arbeitsfläche.

 

1956
Der Inhaber schafft einen ersten Klebebinder an.

 

1959

Die An der Reuss AG braucht erneut mehr Platz und zieht darum an den Grimselweg um.

 

1965

Weitere Räume werden am Grimselweg zugemietet.

 

1983

Erneut steht ein Umzug an. Diesmal in den eigenen Neubau im Littauerboden. Hier stehen 2000 m2 Arbeitsfläche und
2000 m2 Reserveflächen zur Verfügung.

 

1997

Manfred Fluri, damaliger Geschäftsführer der An der Reuss AG, übernimmt die Aktienmehrheit vom Schweizerischen Katholischen Jugendverband.

 

2002

Die Brüder Hansjörg und Urs Dietrich übernehmen die Aktienmehrheit der An der Reuss AG. Damit kommt diese in Familienhand.

 

 

2003

Familie Dietrich schenkt ihrem Unternehmen einen neuen visuellen Auftritt und eine eigene Website. Beides wird den Kunden im Rahmen eines feierlichen Anlasses vorgestellt. Das Logo hat bis heute nichts an Modernität verloren.

2005

Die schweren Unwetter und Überschwemmungen vom 22. August 2005 ziehen auch die An der Reuss AG schwer in Mitleidenschaft. Nach zweiwöchiger Aufräum- und Putzarbeit können die Verantwortlichen die Produktion mit vielen Provisorien wieder aufnehmen.

 

 

2006/2007

Im Januar 2006 nehmen Dietrichs die neue Klebebindeanlage Acoro A7 mit kompletter Klebebindestrasse (zusammentragen, überführen und mit Kreuzleger dreischneiden) in Betrieb. Damit darf die An der Reuss AG die momentan modernste Anlage in der Schweiz ihr Eigen nennen. 

 

Am 26. Januar 2007 feiert die An der Reuss AG ihren 60. Geburtstag gemeinsam mit ihren Mitarbeitenden und Kunden. Unter dem Motto «Begegnungen» treten Emil Steinberger und Katharina Sochor Schüpach auf.

 

 

2008-2011

Am 1. November 2008 kaufen die An-der-Reusser ihre dritte Registerstanzmaschine und machen das Unternehmen damit zum kreativsten und zweitgrössten Registerstanzer der Schweiz.

 

Im Januar 2010 tätigen die Dietrichs mutige Investitionen. Sie kaufen die vollautomatische Registerstanzmaschine REGA 5 und den neuen Sammelhefter Primera 140E. Damit bringen sie das Unternehmen in technischer Hinsicht in eine neue Dimension und boosten seine Leistungsfähigkeit.

 

Im selben Jahr erhält die An der Reuss AG durch die Fusion von Luzern und Littau wieder eine Luzerner Adresse. Wie damals, als alles begann.

 

März 2011

Durch die Schliessung der REGAG in Zürich wird die An der Reuss AG über Nacht zum grössten Anbieter für Registerstanzungen in der Schweiz.

 

2012-2018

2012

Die neue Fadenheftmaschine Ventura von Müller Martini bringt unser Können im hochqualitativen Buchbindesegment zum Ausdruck.

 

2014

Wir kombinieren unser Köpfchen mit der Effizienz unserer Maschinen und erschliessen uns so neue Anwendungsbereiche, zum Beispiel das Rillen und Falzen in einem Arbeitsgang.

 

2015

Wir lancieren das Reussflat und führen damit die Bindetechnologie in eine neue Dimension.

 

2016

Mit einer Holdingorganisation geben wir der An der Reuss AG eine moderne Firmenstruktur.

 

2017

Nach Schliessung diverser WIRO-Anbieter in der Schweiz investieren wir in die WIRO-Technologie. So gehören wir heute in diesem Geschäft zu den marktbestimmenden Akteuren der Schweiz.

 

Wir feiern unser 70-jähriges Bestehen mit einer peppigen Kampagne übers ganze Jahr hinweg. Kern dabei sind sieben Wettbewerbe mit tollen Lozärner Preisen.

 

2018

Unser neuer Internetauftritt geht live – und darf sich sehen lassen.